• Winterpause = Winterschlaf?

    by  • 26/11/2013 • Diverse News • 0 Comments

    Das letzte Konzert 2013 von »lost in« ist gespielt… Die Instrumente und die Musikanlage wieder im Bandraum aufgebaut… Oder etwa für den Winterschlaf eingelagert?

    Weihnachten steht langsam aber sicher vor der Tür! Für die »Familienband« ist klar, man wird sich das eine oder andere Mal zum Feiern zusammenfinden. Doch was macht die Musik? Was macht die Organisation für 2014? Stillstand? Eine Winterpause steht an. Ruhe scheint einzukehren. Doch heisst das auch, dass man sich für den Winterschlaf bereit macht?

    Wer kennt es nicht: Die Weihnachtszeit, als besinnliche Zeit gedacht, gibt es im Erwachsenenalter leider meist nicht mehr. Viele Termine stehen an. Bei der Arbeit sollte alles möglichst noch in diesem Jahr fertig werden. Selbstgemachter oder selbstgedachter Stress, den es gar nicht braucht; der eigentlich gar nicht existiert? Zieht sich eine Band dann gerne ganz zurück und macht nichts mehr?

    Wie weiter… Vollgas oder zurück lehnen?

    Für einige mag es ungewohnt sein und diese Personen mögen denken: »Eine Band spielt Konzerte. Sonst hat sie ja nicht viel zu tun?« FALSCH!

    Liegen die Instrumente erst im Bandraum, muss alles wieder verkabelt werden. Schliesslich will man zusammen weiterkommen. Ein Stillstand kann sich eine Band nicht leisten! Denn Fans wollen live irgendwann auch wieder neue Songs hören. Neue Songs entstehen nicht einfach so. Es braucht eine zündende Idee – musikalisch und textlich. Die Idee alleine reicht dann allerdings nicht aus. Wie ein guter Wein, der zum Weihnachtsessen aufgetischt wird, braucht auch die Musik einen Reifungsprozess. Akkorde werden angepasst… Abläufe umgedreht… Zwischenteile und Solis eingebaut… Texte überarbeitet… Rhythmen variiert… Tempi geändert… Und alles wird gemeinsam diskutiert und eingeprobt. Auch »lost in« arbeitet derzeit an neuen Songs. Das kann dann auch einmal so aussehen:

    Konzerte an Land ziehen…!

    Und Fans wollen die Band live hören. Auftritte müssen mühsam und lange Zeit im Voraus gesucht werden. Nehmen wir das Beispiel Open Airs: Im Sommer spriessen sie wie Pilze aus dem Boden. Doch dahinter steckt eine lange Vorbereitung – sowohl für die Organisatoren als auch die auftretenden Musiker. Für Bands heisst dies, dass allerspätestens im Dezember / Januar die Bewerbungen verschickt werden müssen. Vor dem CD-Release im vergangenen März haben wir zahlreiche Infos und Bewerbungen an Openairs, Bookingagenturen und die Medien (Zeitungen und Radiostationen) verschickt. Wie das vor gut einem Jahr aussah, seht ihr hier:

    Vorausschauen ist…

    2014 kommt schneller als man denkt. Und auch für das kommende Jahr soll das eine oder andere Unerwartete auf die Fans losgelassen werden. Sei dies in einem kleinen Video, einer spontanen live-Aktion wie beispielsweise beim Open Mic von Trummer im Kairo (Bern) oder was auch immer. Dazu muss sich eine Band wie wir ebenfalls Gedanken machen. Nicht nur mit der Crowd Funding Aktion – als es noch keine offizielle Schweizer Onlineplattform dafür gab – zeigten wir, dass wir vorausschauend sind. Auch mit unseren Videos – wie beim Aufruf zum Mitmachen beim ersten Video-Clip – wird klar, dass wir mit der Zeit gehen. Oder auch das folgende Video… Nicht nur auf dem SRF Virus YouTube-Channel im Rahmen von »SRF Virus on Tour« wird das Konzertleben erzählt. Schau selbst:

    Ideen für solche Aktionen müssen überlegt, vorbereitet und umgesetzt werden. Denn diesen Attributen des »Vorausschauens« oder zumindest »mit der Zeit gehen« wollen wir auch 2014 gerecht werden.

    Was ist nun also mit der Titelfrage: »Kann eine konzertfreie Phase wie unsere Winterpause mit einem Winterschlaf (sich zurückziehen und nichts tun) gleichgesetzt werden?« Für uns als »lost in« ist es ein klares NEIN! Eine Pause nach aussen – also nicht in der Öffentlichkeit stehen, keine Konzerte geben – heisst noch lange nicht eine Pause nach innen. Denn es gibt immer viel zu tun!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Ja, ich will auch den Newsletter von lost in abonnieren?